Skip to main content

Hauswasserwerk Ratgeber 2017 – 
Kostbares Lebenselixier sichern

123
gardena hauswasserwerk 4000 5 Unsere Empfehlung gardena hauswasserwerk 3000 4 TIP 31140 Hauswasserwerk HWW 4500 Inox Edelstahl Plus Trinkwasserqualität
Modell Gardena 4000 5 ecoGardena 3000 4 ecoTIP 31140 Inox Edelstahl
Bewertung
HerstellerGardenaGardenaT.I.P.
Fördermenge3500 l/h2800 l/h4350 l/h
Leistung850 Watt650 Watt1200 Watt
Pumpendruck4,5 bar4 bar5 bar
Förderhöhe45 m40 m50 m
Kesselinhalt24 l24 l22 l
Gewicht15 kg13,6 kg15,7 kg
Zum Angebot!Zum Angebot!Zum Angebot!

 


Vorteile eines Hauswasserwerk


hauswasserwerk testSpart Kosten

Einer der Hauptgründe beim Hauswasserwerk kaufen, ist der Wunsch nach Einsparungen bei Wasserkosten. Arbeitet ein Hauswasserwerk zuverlässig für mehrere Jahre, lässt sich so bequem jede Menge Geld einsparen. Höchst effizient und Ressourcen schonend arbeitet ein gutes Hauswasserwerk stets zuverlässig.

 

hauswasserwerk testArbeitet voll automatisch

Während heut zu Tage immer mehr Bereiche bereits voll automatisiert werden, ist die Wasserversorgung selbstverständlich auch eines. Wasserhahn auf und schon fließt das kostbare Wasser. So arbeitet ein Hauswasserwerk wie zu erwarten ebenfalls voll automatisch. Intelligente Technik sorgt für eine efiziente Arbeitsweise.

 

hauswasserwerk testSchont Umwelt und Ressourcen

Gerade zu Zeiten von Wasserknappheit und einer enormen Umweltverschmutzung ist ein Hauswasserwerk eine tolle Sache. Einfach und ohne großen Aufwand lässt sich bequem Wasser aus einer externen Quelle wie einem Brunnen oder einer Zisterne beziehen. Kostbares Trinkwasser welches aus unseren Leitungen kommt, kann damit gespart und für wichtigere Dinge benutzt werden.


Hauswasserwerk: Unser Ratgeber auf Basis zahlreicher
Hauswasserwerk Test Portalen

hauswasserwerk testUnser Planet besteht zu mehr als 70 % aus Wasser und trotzdem wird Wasser für unsere wachsende Weltbevölkerung zunehmend ein knappes Gut. Gerade einmal drei Prozent dieser gigantischen Menge, sind trinkbares Süßwasser. Davon wiederum ist nur ein Drittel, für den Menschen und dessen Nutzen, überhaupt erreichbar. Schon in den 1990er Jahren, prophezeite man zukünftige Kriege nicht um Öl, sondern um Wasser.


Im Schnitt verbraucht jeder Deutsche 127 Liter pro Tag. Aufgrund steigender Wasserknappheit, hebt sich natürlich auch der Preis immer weiter an. So stellt man sich als Eigenheimbesitzer die Frage, ob es das tatsächlich Wert ist, dass teure Trinkwasser wirklich für die Brauchwasserversorgung zu verschwenden. Die Antwort ist ganz klar, Nein! Es gibt eine weitaus umweltfreundlichere und kostengünstigere Art, Wasser für die Toilettenspülung zu beziehen. Durch ein Hauswasserwerk!

Unser Vergleich basierend auf zahlreichen Hauswasserwerk Test bietet dir die Möglichkeit einer schnellen Übersicht über die aktuellsten und besten Modelle. Neben unserem Hauswasserwerk Vergleich findest Du aber auch noch einen ausführlichen Kaufratgeber auf Basis der besten Hauswasserwerk Test Ergebnissen. Dort erklären Wir Dir ganz genau, worauf Du beim Kauf deines neuen Hauswasserwerkes achten solltest.

Warum sich ein Hauswasserwerk in jedem Fall lohnt

hauswasserwerk testFür viele Eigenheimbesitzer, bietet ein Hauswasserwerk einen hohen Mehrwert. Dadurch kann ungenutztes Wasser, aus z.B. einer Regenwasserzisterne oder dem eigenen Brunnen, für die einfache Brauchwasserversorgung benutzt werden.

Einmal aufgestellt und installiert, übernimmt das Hauswasserwerk sofort die komplette Brauchwasserversorgung Ihres Haushaltes, sowie der Gartenbewässerung. Mit der richtigen Ausstattung, ist auch der Gebrauch von Trinkwasser aus dem Wasserwerk möglich.

Während die Pumpe sich voll automatisch je nach Bedarf ein- und ausschaltet, brauchst du dich um nichts weiter zu kümmern.


Aus diesen Gründen ist ein Hauswasserwerk eine tolle Sache:

  • Spart Kosten
  • Arbeitet voll automatisch und sehr zuverlässig
  • Trägt zur Bekämpfung der Weltwasserknappheit bei

Nach Recherche einiger Hauswasserwerk Test Seiten, findest Du hier einige interessante Modelle, die für dich und dein Zuhause in Frage kommen könnten. Sie übernehmen die komplette Brauchwasserversorgung und sorgen somit dafür, dass Dein Geldbeutel geschont bleibt und ein wichtiger Beitrag zur Weltwasserknappheit beigetragen wird. Das lohnt für die komplette Gartenbewässerung ebenso, wie auch für die Brauchwasserversorgung in größeren, aber auch kleineren Wohnungen und Häusern.


Wie arbeitet ein Hauswasserwerk? – Hauswasserwerk Test

Ein Hauswasserwerk arbeitet eigenständig und automatisch, solange es eingeschaltet ist. Es kann überall im eigenen Zuhause aufgestellt werden solange ein Anschluss sowohl ans Hausnetz, sowie der Wasserquelle möglich ist. Die Wasserquelle kann z.B. eine Regenwasserzisterne  oder ein eigener Brunnen sein. Die intelligente Drucksteuerung, sorgt in Zusammenarbeit mit der Pumpe und dem Druckbehälter, für einen konstanten Arbeitsdruck. So ist eine ständige Wasserentnahme kein Problem und daher optimal für den Nutzen im Haus.

hauswasserwerk testFür welches Modell man sich hierbei entscheidet, obliegt einem selber. Solche Hauswasserwerk Test Portale helfen Dir bei der Suche nach dem richtigen Modell. Unser Vergleich verschafft dir einen guten Überblick. In jedem Fall sollte vorher geklärt werden, wofür das Hauswasserwerk tatsächlich gebraucht wird. So kann für die alleinige Gartenbewässerung auch auf ein Hauswasserautomat zurückgegriffen werden.

Ein solcher Hauswasserautomat, schaltet sich nicht eigenständig ein und aus und besitzt auch keinen Wassertank, weshalb er für den Gebrauch im Haus eher ungeeignet ist.

Ist die Nutzung einer großen Gartenbewässerung sowie der Brauchwasserversorgung gewünscht, sollte dementsprechend ein Hauswasserwerk mit ausreichender Ausstattung gewählt werden.

Selber aktiv werden muss man als Nutzer eines Hauswasserwerks in der Regel nicht. Alle anfallenden Arbeiten in Bezug auf Druckreglung, werden vom Hauswasserwerk eigenständig durchgeführt.


Online kaufen: Große Auswahl und niedrige Preise nach Hauswasserwerk Test Ergebnis

Vor allem im Internet hast Du als Käufer eine gute Möglichkeit, das richtige Hauswasserwerk zu finden. Hauswasserwerk Test Seiten können dir dabei helfen. Es wird dir unter anderem eine große Auswahl angeboten, sodass Du aus zahlreichen Modellen einfach auswählen kannst. Durch diese Hauswasserwerk Tests kannst Du dich im Vorfeld informieren, welches Modell am besten geeignet ist und zum Beispiel die besten Voraussetzungen und den höchsten Bedienkomfort für dein Eigenheim bieten.

Auf dieser Basis bietet sich im Internet dann die Gelegenheit, das ausgewählte Hauswasserwerk zu suchen und es zum besten Preis zu kaufen. Nicht selten sind dabei größere Ersparnisse auf einfachste Weise möglich und man zahlt einen wesentlich niedrigeren Preis als im Fachhandel vor Ort.

Der Grund dafür ist offensichtlich: Im Internet werden Kosten für beispielsweise die Miete eines Ladenlokals gespart. So kann der Anbieter stattdessen wesentlich kostengünstiger einfach ein Lager unterhalten. Dazu kommen wegfallende Kosten für Personal und Präsentation der Waren. Somit sind im Online-Handel vielfach günstigere Preise möglich, was sich für dich positiv auswirken kann. Gerade bei solch Fachbezogenen Produkten, wie einem Hauswasserwerk, gibt es Händler nicht wie Sand am Meer. Eine fachmännische Beratung ist trotz alle dem nicht garantiert. Unser Vergleichsratgeber hingegen, bietet dir gebündelte Infos aus zahlreichen Hauswasserwerk Test Portalen, und somit alle wichtigen Informationen, ebenso wie ausführliche Beschreibungen und einfache Produktvergleiche.

Ehrliche Kundenmeinungen, bieten ein deutlich besseres Bild über die Qualität von Produkten dar, wie die Aussage eines Verkäufers im örtlichen Handel.

Ein weiterer positiver Aspekt ist die Auswahl, die online in der Regel viel breiter aufgestellt ist. Was gerade bei einem Hauswasserwerk der Fall ist. Ein Händler vor Ort hat nur begrenzt Platz für die Warenpräsentation. Außerdem, wird dieser meist von nur einem Hersteller beliefert und bietet somit wenig Auswahl- und Vergleichsmöglichkeiten. Während im Internet die Masse an Shops viele verschiedene Modelle für die Wasserversorgung von Haus und Garten bereithalten kann. Somit bietet sich der Kauf eines Hauswasserwerkes im Internet in vielen Fällen an.


Wichtiges Kriterium aus solchen Hauswasserwerk Tests

hauswasserwerk testDie gebotene maximale Ansaughöhe spielt beim Kauf eines Hauswasserwerks immer eine wichtige Rolle. Viel Spielraum gibt es bei den Modellen jedoch nicht. Ist ja auch kein Wunder, denn jeder versucht das Maximum herauszuholen. Immerhin erlaubt auch die physikalische Seite nicht mehr wie ca. 9 Meter.

Ein gewisser Puffer, sollte auf alle Fälle vorhanden sein. Immerhin möchte man ja später nicht das große Los gezogen haben und das Hauswasserwerk schafft es nicht das Wasser aus Ihrem Brunnen, aufgrund der tiefe zu ziehen. Sollte eine so tiefliegende Wasseroberfläche vorhanden sein, müssen andere Geschütze, wie Tiefbrunnenpumpen ausgefahren werden. Für einen üblichen Brunnen oder die klassische Regenwasserzisterne hingehen, eignet sich ein Hauswasserwerk sehr gut.

Sich hier einen Überblick zu verschaffen, ist in jedem Fall anzuraten, da Du ansonsten vielleicht ein Gerät kaufst, welches gar nicht den eigenen Ansprüchen gerecht werden kann. Neben unserem Vergleich, kannst du dich auch direkt auf einem Hauswasserwerk Test informieren und entscheiden. Neben der Ansaughöhe gibt es vor dem Kauf aber auch noch weitere Aspekte, die für eine genaue Übersicht sprechen, ehe man sich als Kunde für ein passendes Gerät entscheidet. Dazu gibt es im nächsten Abschnitt einige Informationen.


Worauf man vor dem Kauf eines Hauswasserwerk achten sollte in einem Hauswasserwerk Test

hauswasserwerk testAuch der Preis ist ein relevantes Kriterium, welches im Hauswasserwerk Vergleich solcher Geräte eine Rolle spielt. Das günstigste Modell muss nicht zwingend schlecht sein. Das teuerste Modell muss aber auch nicht in jedem Fall die beste Ausstattung bieten. Oftmals schließt sich der Preis schon aus den Anforderungen, welche an das Gerät gestellt werden. So muss man für ein Gerät, welches ein sehr großes Grundstück bewirtschaften soll, natürlich deutlich mehr ausgeben.

Es ist also wichtig, sich einen Eindruck vom Preis-Leistungsverhältnis zu machen, sodass man anhand dessen dann ein geeignetes Gerät auswählen kann.

In unserem Vergleichsratgeber haben wir viele Geräte, zahlreicher Hauswasserwerk Test Seiten, unter die Lupe genommen und uns einen umfangreichen Eindruck verschafft, welches Gerät für welchen Herstellerpreis besonders gut geeignet ist. Damit möchten wir dir helfen, einen geeignetes Hauswasserwerk zu finden. Du kannst dabei auch auf diese Details achten:

  • Die Funktionsvielfalt des Geräts
  • Die Größe des Druckkessels
  • Die maximale Selbstansaughöhe
  • Ausreichend Leistung, Förderhöhe sowie Fördermenge (l/h) für die Ansprüche ihres Haushaltes

Eigene gestellte Ansprüche, können in jedem Fall ein Grund sein, weshalb Du dich für ein bestimmtes Modell entscheidest. Wenn nicht nur die Brauchwasserversorgung, sondern auch die Gartenbewässerung gewünscht ist, fällt die Wahl besser auf ein besonders Leistungsstarkes Gerät. Oder aber, Du entscheidest dich für ein Modell mit etwas geringerer Leistung, weil Du von vornherein weißt, das Hauswasserwerk soll lediglich zur automatischen Gartenbewässerung dienen.


Das Hauswasserwerk und seine Verwandten

Solche Hauswasserwerk Test Portale, beraten dich meist zu unübersichtlich rund um das Thema Wasserwerke für Eigenheimbesitzer. Aus diesem Grund, erklären wir im Folgenden gebündelt, die Unterschiede zwischen den verschiedensten Modellen. Denn wer das kostenlose Wasser nicht nur für die Gartenbewässerung benutzen möchte, sollte auch das richtige Wasserwerk kaufen.

 

Das Hauswasserwerk

hauswasserwerk testDas klassische Hauswasserwerk, ist wohl die optimalste Lösung für die Versorgung deines Brauchwassers. Das Ganze funktioniert, einfach erklärt, mit den drei Hauptkomponenten. Die Pumpe ist für die Versorgung des Druckbehälters mit Wasser zuständig. Dieser Druckbehälter, dient dann als eine Art Vorratsbehälter, in welchem sich das unter Druck stehende Wasser befindet.

Die dritte Hautkomponente, der Druckschalter, sorgt dafür, dass nicht gleich bei jeder Wasserentnahme die Pumpe anspringt. So kann zu jeder Zeit, mit reinem Gewissen, beispielsweise die Toilettenspülung betätigt werden. Sowohl kostenloses Wasser, als auch ein schonender Umgang mit der Pumpe sind das Resultat. Erst nach mehrfacher Wasserentnahme, mit welcher der Druck im Vorratsbehälter sinkt, schaltet der Druckschalter ab einem voreingestellten Mindestwert, die Pumpe an. Der Druck wird durch die Pumpe solange erhöht, bis der voreingestellte Abschaltdruck erreicht ist. Die Pumpe schaltet wieder ab und der komplette Vorgang kann von vorne beginnen. Simple, sehr effektive und vor allem verschleiß- und kostenmindernde Arbeitsweise. Der komplette Vorgang, geschieht voll automatisch und bedarf keinerlei zusätzlicher Arbeit.


Der Hauswasserautomat

Ein wenig anders konstruiert, ist der so genannte Hauswasserautomat. Denn anders wie beim Wasserwerk, besitzt dieser keinen Druckbehälter. Dabei ist das Arbeitsprinzip ein wenig anders. Aufgrund fehlendem Druckbehälters, überwacht der Hauswasserautomat, permanent den Leitungsdruck. Wird an einer Abnahmestelle, beispielsweise dem Gartenschlauch, Wasser entnommen, so fällt der Druck in der Leitung. Im gleichen Moment, schaltet sich dann die Pumpe ein, um den Druck beizubehalten. Die Pumpe läuft so lange, bis die Wasserentnahme gestoppt wird. Der Druck wird dann wieder auf den eingestellten Leitungsdruck gebracht, und die Pumpe schaltet sich wieder aus.

Aus diesem Grund, sind Hauswasserautomaten für den Gebrauch im Haus eher ungeeignet. Dafür leisten sie sehr gute Dienste für die komplette Gartenbewässerung.

Verfügt das Modell über einen Display, so zeigt dieser Werte wie Fördermenge pro Stunde, gerade geförderte Wassermenge und auch den Betriebsdruck an. Halten wir fest, der Hauswasserautomat ist sehr gut für die alleinige Gartenbewässerung geeignet. Auch für den Gebrauch im Haus, lässt er sich Nutzen, ist aber eher ungeeignet. Wer also seine Brauchwasserversorgung ebenfalls bewirtschaften möchte, sollte nach einem entsprechenden Hauswasserwerk, auch auf passenden Hauswasserwerk Tests, schauen.


Gartenpumpen

Die klassischen, einfachen und meist sehr günstigen Pumpen für den Garten, können ebenfalls Wasser aus Brunnen oder Zisternen Fördern. Solche Pumpen, verfügen allerdings über keine automatische Steuerung und sind daher für die Brauchwasserversorgung komplett ungeeignet.

Für die Benutzung, müssen die Pumpen jedes Mal wieder manuell ein- und ausgeschaltet werden. Für die einfache Gartenbewässerung, beispielsweise mit dem Wasserschlauch, eigenen sie sich sehr gut. Soll allerdings eine fast vollautomatische Gartenbewässerung mit Sprinkleranlagen und vielen weiteren Wasserfeatures, betrieben werden, ist solch eine einfache Pumpe, besser durch ein Hauswasserautomat zu ersetzen.


Welche Funktionen sind laut Hauswasserwerk Test Portalen besonders wichtig?

hauswasserwerk testAuch diese Frage, lässt sich so pauschal nicht beantworten. Immerhin spielen die eigenen Ansprüchen eine sehr große Rolle in Bezug auf die Frage nach den wichtigsten Funktionen.

Vor dem Kauf sollte man sich also im Klaren darüber sein, wozu das Hauswasserwerk wirklich dienen soll. Letztlich ist es von großer Bedeutung, dass das Hauswasserwerk seinen Zweck zuverlässig erfüllt und eine lange Lebensdauer aufweist. Im besten Fall, wird es auch noch zu einem recht erschwingliche Preis erworben, so dass es sich schnellst möglich amortisiert hat.

Trotz alle dem, gibt es einige Funktionen / Features, welche auf keinen Fall fehlen sollte. Zumindest sollte man darüber Bescheid wissen, ob solch eine Ausstattung vorhanden ist, um weitere Schäden rechtzeitlich vermeiden zu können.

Wichtige Funktionen sind unter anderem:

  • Eine Trockenlaufsicherung
  • Ein Überdruckventil
  • Ein Thermoschutzschalter
  • Ein Rückschlagventil

Im Prinzip, sind all diese Features reine Sicherheitsvorkehrungen, welche ein jedes Hauswasserwerk im besten Fall besitzen sollte. Sie sorgen für die Nötige Sicherheit, welche ohne ständige Aufsicht kaum zu bewältigen wäre. Der Schutzschalter und die Trockenlaufsicherung, vermeiden eine Überhitzung von Motor und Pumpe. Eine Überhitzung wäre das sofortige Ende der Komponente, gegebenenfalls sogar des kompletten Hauswasserwerkes. Während das Überdruckventil, wie der Name schon sagt, den Kessel vor zu hohen Drücken schützt, sogt das Rückschlagventil dafür, dass kein Wasser aus den Leitungen zurück in den Vorratstank fließen kann.


Betriebsort & Mobilität – Hauswasserwerk Test

Kleiner Tipp am Rande: Zur Installation am Hauseigenen Netz, sollte am besten auf flexible Schläuche zurückgegriffen werden. Auf diesem Wege entstehen wenige bis fast gar keine Vibrationen, welche für Lärm sorgen könnten.

hauswasserwerk testErgonomische Tragegriffe, sind an Hauswasserwerken keine Seltenheit. Aus diesem Grund, können sie ohne Probleme auch als mobile Geräte genutzt werden. Oder aber, man sucht sich einen passenden Platz und installiert das Wasserwerk dort fest, was durchaus empfehlenswerter ist. Ist der Weg zum Garten zu weit entfernt, kann das Wasserwerk schnell und einfach aus dem Kreislauf entfernt und im Garten wieder aufgestellt werden. Wesentlich schonender allerdings, ist es doch einen Betriebsort zu finden, der sowohl dem Anschluss an das Hausnetz, sowie dem Garten zur Bewässerung gerecht wird. Somit werden alle Ansprüche erfüllt, das ständige ab- und aufbauen gespart und ein schonender Umgang mit dem Hauswasserwerk garantiert.


Trinkwassernutzung

Ein für viele ebenfalls interessantes Thema ist die Nutzung für den Trinkwassergebrauch. Wie jeder weiß, ist die Trinkwasserqualität in Deutschland in der Regel sehr gut. So sollte es natürlich auch sein, wenn wir ab sofort, Wasser aus dem Brunnen mit Trinkwasserqualität nutzen wollen. Sollte also dieses Ziel verfolgt werden, sollte man drauf achten, was für Schläuche man benutzt. Solche Hauswasserwerk Tests bestätigen, Rostfreie Schläuche erhöhen die Qualität des Wassers. Ein richtiger Filter in der Anlage darf natürlich auch nicht fehlen. Das wohl wichtigste ist aber, dass das Hauswasserwerk über eine lebensmittelechte Membran verfügt. Dementsprechend sollten natürlich auch die Schläuche dieser Qualität standhalten.


Pumpen im Hauswasserwerk

In Hauswasserwerken kommen entweder so genannte Kreiselpumpen oder Jet-Pumpen zum Einsatz. Kreiselpumpen arbeiten als ein- oder mehrstufige Varianten. Damit bieten Sie sich als Pumpe fürs Hauswasserwerk geradezu an, da sie sehr laufruhig arbeiten. Das Wasser wird mittels Schwungkraft befördert. Aufgrund eines sehr hohen Wirkungsgrades, können im Vergleich zu anderen Pumpenarten, die Betriebskosten sehr gering gehalten werden. Jet-Pumpen hingegen arbeiten komplett Stufenlos.

Die Pumpe ist die wohl komplexeste und wichtigste Komponente eines Hauswasserwerks. Dementsprechend sollte hier auch auf besondere Behutsamkeit geachtet werden. Ein besonders positiver Aspekt, ist der Druckbehälter, sowie der Druckschalter, welche dafür sorgen, dass die Pumpe nicht permanent am Arbeiten ist.

Weiterer wichtige Punkte in Bezug auf die Pumpen Sicherheit, ist ein Rückschlagventil, sowie die Ausstattung einer Trockenlaufsicherung.

hauswasserwerk test

Heut zu Tage, verfügen hochwertige Pumpen in der Regel, immer über eine Trockenlaufsicherung. Diese Sicherung ist sehr wichtig für die Langlebigkeit der Pumpe. Denn sollte der Wasserstand mal so niedrig sein, dass die Pumpe kein Wasser mehr zieht und trocken läuft, kann dies erhebliche Schäden von sich tragen. Eine trocken laufende Pumpe, erhitzt besonders schnell und hört ohne eine Trockenlaufsicherung auch nicht auf. Für das Abschalten der Pumpe, bei zu niedrigem Wasserstand, hängen im Vorratstank Elektroden, welche den Trockenlauf rechtzeitig melden.

Ein weiteres Merkmal einer hochwertigen Pumpe nach Hauswasserwerk Test Seiten, ist das vorhandensein, eines Rückschlagventils. Dieses Ventil, verhindert den Rückfluss des Wassers aus den Leitungen, in den Vorratstank.

Ein ebenfalls sehr wichtiges Qualitätsmerkmal, ist das Material. Pumpen welche aus Edelstahl, Chrom-Nickel-Stahl und Stahlguss hergestellt sind, werden vor allem unter Fachleuten als qualitativ sehr hochwertig bezeichnet.


Druckbehälter mit Druckschalter

Einfach gesagt, ist der Druckbehälter eine Art Wassertank, in welchem das Wasser stets unter Druck stehend verfügbar ist. Diese Vorratsbehälter (Druckbehälter), werden immer mit vom Hersteller voreingestellten Drücken geliefert. Diese lassen sich, in der Regel, im Nachhinein ganz individuell an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Das Ganze funktioniert dann folgendermaßen.


Funktionsweise nach optimalem Hauswasserwerk Test

hauswasserwerk test

Im inneren des Behälters, befinden sich zwei Kammern. Die eine ist herstellerseitig mit Luft oder einem Gas wie z.B. Stickstoff gefüllt. Die andere Kammer, beinhaltet das Wasser, welches zur Abnahme bereit steht.

Sobald Wasser gezogen wird, verringert sich das Volumen der Kammer mit dem Wasser. Dementsprechend vergrößert sich die andere Kammer und der Druck sinkt. Bis zu dem voreingestellten Druck, kann das Hauswasserwerk, ohne anlaufen der Pumpe, Wasser zur Verfügung stellen. Damit lassen sich beispielsweise Toilettenspülungen bewerkstelligen, ohne ständig die Pumpe beanspruchen zu müssen. Aus diesem Grund, kann die Pumpe auch als kostensparender Vorratsbehälter angesehen werden.

Erst mit erreichen, der Druckuntergrenze, läuft die Pumpe wieder an. Der Druck wird dann bis an den voreingestellten Obergrenzendruck gebracht, so das der Behälter und damit das darin befindliche Wasser, wieder arbeitsbereit ist.

 

Der Druckschalter, sorgt also für das ein- und ausschalten der Pumpe, genau dann, wenn es benötigt wird. Ist der Druck im Behälter zu klein, schaltet er die Pumpe ein. Ist der Höchstwert erreicht, schaltet der Druckschalter die Pumpe auch wieder aus. Das ganze geschieht natürlich voll automatisch. Dieses sehr komfortable System sorgt dafür, dass man zu jeder Zeit mit reinem Gewissen Wasser für die Brauchwasserversorgung aus dem Hauswasserwerk ziehen kann.

Hauswasserwerke, verfügen in der Regel über ein integriertes Manometer, welches stets den aktuellen Druck im Kessel anzeigt.


Druckkessel und Druckschalter im Hauswasserwerk Test

hauswasserwerk testNeben dem Hauswasserwerk gibt es auch noch Hauswasserautomaten im Angebot. Doch ist es das Ziel Geld sparen zu können, sollte es schon ein komplettes Hauswasserwerk sein. Denn diese verfügen über ein Druckkessel mit Druckschalter.

 

Hauswasserautomaten, richten sich voll und ganz nach dem Leitungsdruck. So wird bei jeder Wasserentnahme die Pumpe in Gang gesetzt, um den Druck aufrecht zu halten. Das ganze geschieht so lange, bis die Wasserentnahme beendet ist. Der Leitungsdruck wird daraufhin wiederhergestellt und die Pumpe hört auf zu Arbeiten.

 

Anders ein Hauswasserwerk. Hier sind die so genannten „Druckkessel mit Druckschalter“ im Einsatz, welche für eine Art „Puffer“ sorgen. Je nach Modell, sind die verschiedensten Volumen der Kessel erhältlich. Das Ganze funktioniert dann wie folgt. Die Pumpe hat den Druckkessel einmalig auf Betriebsdruck gebracht. Wird nun Wasser entnommen, so wird dieses dem Kessel entnommen und die Pumpe braucht nicht jedes Mal erneut anlaufen. Erst beim Erreichen des zuvor eingestellten 

Mindestdrucks, schaltet sich die Pumpe voll automatisch ein und erhöht im Kessel den Druck wieder auf den ebenfalls zuvor eingestellten Abschaltdruck. Erst dann hört die Pumpe wieder auf zu laufen, bis wieder ausreichend Wasser entnommen wurde.

Dieser Prozess ist weitaus schonender und Energiesparender als der Einsatz eines Wasserautomaten, sofern es um die Brauchwassernutzung geht. Für den einfachen Gebrauch des Wasserschlauches im Garten wiederrum, ist ein Hauswasserwerk absolute Vergeudung.


Wichtige Funktionen der Pumpe laut zahlreichen Hauswasserwerk Tests

Prinzipiell ist ein Hauswasserwerk dazu da, um Wasser aus einem Reservoir zu pumpen und dieses für das Brauchwassersystem zu nutzen. Dabei kommt es selbstverständlich hauptsächlich darauf an, dass die Pumpe so energiesparend und verschleißarm wie nur möglich läuft. Aus diesem Grund ist ein Hauswasserwerk mit einer automatischen Druckregelung ausgestattet, welche für die so geringe Schalthäufigkeit verantwortlich ist. Besonders hochwertige Materialien wie Edelstahl oder Chrom-Nickel-Stahl, sogar ebenfalls für besonders geringen Verschleiß. Und zu guter Letzt, trägt noch ein eingebauter Filter, welcher Ansaugseitig eingebaut ist, dafür, dass keinerlei Dreck und Sand in den Kreislauf der Pumpe hineingelangen.

hauswasserwerk test

Einige Modelle sind sogar in der Lage, Wasser auszupumpen, abzupumpen sowie umzuwälzen. Es ist sogar möglich, manche Modelle zur Trinkwasserversorgung zu Nutzen.

Um dies zu realisieren, müssen allerdings einige Vorkehrungen getroffen werden. So muss man unter anderem der Druckkessel mit einer Lebensechten Membran aus EPDM austatten. Dabei ist zu beachten, dass das Hauswasserwerk der behördlichen Aufsicht für Trinkwasserversorgung und den entsprechenden Vorschriften unterliegt.

Ein Hauswasserwerk ist extrem vielseitig Einsetzbar. So kann es beispielsweise auch als Teichpumpe oder Pool-Pumpe zum Umwälzen von Wasser genutzten werden. Dabei ist hauptsächlich darauf zu achten, dass das Gerät gut für den mobilen Einsatz geeignet ist. Heißt, es sollte sehr einfach möglichst schnell und unkompliziert zu deinstallieren sowie auch wieder aufzubauen sein. Möglichst wenig Gewicht, sowie ein angenehmer Tragegriff erweisen sich durchaus als ein großer Vorteil im Umgang solcher Geräte.


Fazit: Ein Hauswasserwerk Test hilf dir bestimmt weiter

Alles in allem ist ein Hauswasserwerk Test, wie du ihn zahlreich im Netz finden kannst, sicherlich eine große Hilfe. Unser Vergleichsratgeber hingegen verschafft dir schnell und kompakt einen guten Überblick über die aktuellsten Modelle und Geräte der Top Hersteller. So hast Du die Möglichkeit, dich über die Funktionsvielfalt des Geräts zu informieren oder Dich nach Ausreichend Leistung zu vergewissern.

Außerdem erfährst Du in solch einem Hauswasserwerk Test deiner Wahl ganz schnell, welcher Preis der Beste für dein passendes Modell ist und dieses dann online günstig erwerben kannst. Somit verschafft dir ein Hauswasserwerk Test einen enormen Vorteil zum Fachhändler und Du findest ohne Probleme ein für dich gut geeignetes Gerät, für höchste Ansprüche.

Durch die unterschiedlichsten Kriterien verschiedenster Hauswasserwerk Test Portale haben wir es dir etwas vereinfacht, einen ausführlichen Überblick zu verschaffen und Du kannst dir auf diese Weise ganz schnell und einfach ein Hauswasserwerk aussuchen, welches für deinen Einsatzzweck optimal geeignet ist.

Ein üblicher Hauswasserwerk Test bietet für dich eine erste Orientierung und hilft dir bei der Auswahl, zum für dich am Ende besten Gerät, für dein Zuhause zu entscheiden. So sparst Du über die Jahre nicht nur viele Kosten ein und wirst deutlich unabhängiger, sondern Du leistet ebenfalls einen großen Beitrag zur Weltwasserknappheit bei. Ein weiterer richtiger Schritt in Richtung bessere Welt.