Skip to main content

Hauswasserwerk kaufen

Ultimativer Kauf-Ratgeber: Welches Hauswasserwerk kaufen ?

hauswasserwerk kaufenEin Hauswasserwerk ist ein extrem nützliches, aber auch recht komplexes Gerät. So stellt sich schnell die Frage, worauf sollte man genau achten und was kann ich für welchen Preis verlangen beim Hauswasserwerk kaufen?

Kein Wunder das einem mittlerweile der Kopf schwirrt, bei einer solch großen Auswahl auf dem Markt, sowie der Vielzahl an Informationen die man oftmals gar nicht wirklich einschätzen und einordnen kann. Doch viele der erstklassigen Hersteller, bieten mittlerweile unzählige Extras zu Ihren top Hauswasserwerken für fast jeden Gebrauch an. Unser Hauswasserwerk Test bietet Dir dabei eine excellente Übersicht über die aktuellsten Top Modelle auf dem Markt.

Anfänglich spielt die Art der Anwendung eine ausschlaggebende Rolle. Eure Lebensumstände und Anforderungen an das Gerät, entscheiden letztlich also über den Kauf. Dieser Ratgeber soll dir dabei auf die Sprünge helfen das für dich passende Gerät zu finden. Dabei gehen wir einmal genauer auf das Thema ein und geben entscheidende Tipps darüber, was genau beim Kauf überhaupt zu beachten ist.


Preise für Hauswasserwerke einschätzen

Aufatmen: Ein gutes Hauswasserwerk muss nicht gleich ein halbes Vermögen kosten. Selbst hochwertige Geräte namhafter Hersteller gibt es bereits um 150 Euro. Hierbei müssen vielleicht Abschläge bei der Anwendungsvielfallt oder der Größe der zu bewirtschafteten Fläche allgemein gemacht werden.

Anders gesagt: Die guten Geräte bringen eine einfache Bedienung, technisch intelligente Funktionen und praktische Extras mit.

Was schätzen die meisten Heimwerker an den Hauswasserwerken?

Oftmals legen Heimwerker hohen Wert auf hohe Lebensqualität sowie die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. Gardena ist in dem Bereich Vorreiter und zeigt wie es geht. Probleme mit rostenden Druckbehältern sucht man bei Gardena vergebens.


Wo liegt das Anwendungsgebiet?

hauswasserwerk kaufen

Vor dem Hauswasserwerk kaufen, sollte die Frage nach dem Anwendungsgebiet geklärt werden. Unterschieden wird hier in Gartenbewässerung und Nutzwasserbeförderung. Für das richtige Modell ist schließlich die Hauswasserwerk Funktion ausschlaggebend.


Gartenbewässerung

Sehr beliebt in Deutschland ist die klassische Gartenbewässerung. Oftmals stellt sich dann aber die Frage ob nicht vielleicht ein Hauswasserautomat die bessere Lösung ist. Ein Hauswasserautomat arbeitet für die reine Gartenbewässerung in den meisten Fällen etwas effizienter und ist zudem Wartungsärmer. Weitere Infos sowie die besten Modelle findest Du in unserem Hauswasserautomat Test.

Je nach Größe des Gartens, kann trotzdem ein Hauswasserwerk in Betracht gezogen werden. Kleinere Modelle wie beispielsweise das Gardena Hauswasserwerk 3000 4 eignen sich dazu optimal.


Nutzwasserbeförderung

Für die Nutzwasserbeförderung ist ein Hauswasserautomat eher ungeeignet, so dass in diesem Fall das Hauswasserwerk die bessere Wahl ist. Erst hier wird das ganze Potential dieser Geräte sichtbar.

Auch bei gleichzeitiger Nutzung der Gartenbewässerung sowie der Nutzwasserbeförderung ist ein Hauswasserwerk bestens geeignet. Der permanent bereitstehende Druck ermöglicht ohne Probleme 

 

den unregelmäßigen Wassergebrauch durch beispielsweise die Toilettenspülung.


Wichtige Kriterien beim Hauswasserwerk kaufen

  • Die Funktionsvielfalt des Geräts
  • Die Größe des Druckkessels
  • Die maximale Selbstansaughöhe
  • Ausreichend Leistung, Förderhöhe sowie Fördermenge (l/h) für die Ansprüche ihres Haushaltes

 

Die Funktionsvielfalt des Geräts

Die Funktionsvielfalt ist wie schon erwähnt, abhängig davon für welchen Anwendungszweck das Gerät benutzt werden soll. Für die einfache Gartenbewässerung reicht ein Hauswasserautomat. Für die Brauchwasserversorgung oder gegebenenfalls sogar einer Kombination aus beidem, ist ein Hauswasserwerk die richtige Wahl.


 

Die Größe des Druckkessels

hauswasserwerk kaufenDie Größe des Druckkessels sagt schon so einiges über das Gerät aus. Um beim Punkt Anwendungsbereich zu bleiben, stellt sich auch hier die Frage danach, wie viel Wasser soll gleichzeitig zur Verfügung stehen. Gibt es viele Toiletten, wird die Waschmaschine regelmäßig gebraucht und läuft im Sommer die Sprinkleranlage auf Hochbetrieb. Ist dies der Fall, sollte die Kesselgröße möglichst hoch ausfallen. Sollte zusätzlich auch noch das Hauswasserwerk lebensecht umgerüstet werden und somit zur Trinkwasserversorgung benutzt werden, sollte ein besonders Leistungsstarkes Gerät mit großem Kessel ins Auge gefasst werden.


 

Die maximale Selbstansaughöhe

Vor dem Hauswasserwerk kaufen, sollte ein Blick auf die Wasserherkunft (Quelle wie Brunnen oder Zisterne) geworfen werden. Denn die Selbstansaughöhe gibt Auskunft darüber, bis wohin es das Hauswasserwerk schafft, das Wasser heraus zu pumpen. In der Regel gibt es aber bei Zisternen sowie den meisten Brunnen kein Problem mit der Ansaughöhe. Doch Ausnahmen bestätigen die Regel, also vorher einmal schlau machen über die Gegebenheiten an Haus und Garten und danach das dazu passende Gerät beim Hauswasserwerk kaufen auswählen.


Ausreichend Leistung, Förderhöhe sowie Fördermenge (l/h) für die Ansprüche ihres Haushaltes

Wie bei bisher jedem angesprochenen Punkt, ist auch bei der Frage nach Leistung, Förderhohe und Fördermenge der Anwendungszweck ausschlaggebend. So ist beispielsweise für ein weitläufiges Gartengelände oder einem mehrstöckigem Haus mit zahlreichen Betriebsbereichen ein Hauswasserwerk mit möglichst hohen Leistungen von Vorteil. Selbstverständlich sollte auch die Förderhöhe und Fördermenge dementsprechend dimensioniert sein.


Standardausstattung beim Hauswasserwerk kaufen

hauswasserwerk kaufenÜber gewisse Extras sollte auf keinen Fall hinweg geschaut werden.

So ist in Bezug auf Lebensdauer ein Rückschlagventil unerlässlich. Dieses gehört in den meisten Fällen zur Grundausstattung eines jeden Hauswasserwerkes.

Ein Vorfilter ist ebenfalls extrem nützlich um dem Gerät ein möglichst lange Lebenszeit zu garantieren. Wie bei jedem Auto ein Ölfilter verbaut ist, braucht auch ein Hauswasserwerk bestenfalls ein Vorfilter. Dieser ist nicht immer Bestandteil des Werkes und muss meist gesondert gekauft werden. Gardena hingegen ist auch in dem Punkt der Konkurrenz schon seit einiger Zeit voraus. Ein Vorfilter ist in der Regel im Gardena Hauswasserwerk bereits mit eingearbeitet.

hauswasserwerk kaufenRost ist einer der großen Feinde eines jeden Hauswasserwerkes. Wird das Gerät über den Winter nicht betrieben, geht man Gefahr, dass der Kessel langsam aber sicher anfängt von innen heraus weg zu rosten. Kein schöner Anblick im Frühjahr, sobald der Garten wieder nach Wasser ruft. Bei vielen Modellen Gardenas, ist das Problem mittlerweile in den Griff bekommen worden. So kann man beim Hauswasserwerk kaufen ungeachtet zuschlagen ohne im Frühjahr auf ein funktionales Hauswasserwerk zu hoffen.

Ein Manometer ist in nahezu jedem Modell integriert gibt Auskunft über den aktuell anliegenden Druck. Ein solches Manometer sollte auf alle Fälle vorhanden sein und auch zum Einsatz kommen.


Fazit unseres Ratgeber zum Hauswasserwerk kaufen

Zusammenfassend kann man sagen es gibt so einiges auf was man beim Hauswasserwerk kaufen achten sollte. Doch keine Sorge. Die meisten Hauswasserwerke heutiger Zeit besitzen eine immer bessere Ausstattung zu meist gleichen Preisen. Mit einem Hauswasserwerk namhafter Hersteller, wie dem Spezialisten rund um den Garten, Gardena kann man nicht viel falsch machen. Ein hochwertiges Gehäuse bringt ein solches Gerät von vorne rein mit. So sollte man sich lediglich noch Gedanken darüber machen, welche Leistungs- und Größenordnung man für seinen Anwendungszweck benötigt.


Ähnliche Beiträge